Zur Person

U. Sachsse, Foto: Faure

Ulrich Sachsse, Prof. Dr. med., Jg 1949. Dozent IfP am UKE Hamburg, SWK Chemnitz, DPA der PHB Berlin, zap Wien, KIPT Darmstadt im Rahmen des Curriculum Psychotraumatherapie DeGPT. Wiss. Berater Asklepios Fachklinikum Göttingen. Honorarprofessor em. Univ Kassel. Dr. Margrit Egnér-Preis Univ Zürich. Hamburger Preis Persönlichkeitsstörungen. Bundesverdienstkreuz am Bande.
⫸ Ulrich Sachsse in der Wikipedia


Neu erschienen im August 2022:

Martin Sack, Ulrich Sachsse, Julia Schellong (Hrsg.)
Komplexe Traumafolgestörungen Diagnostik und Behandlung von Folgen schwerer Gewalt und Vernachlässigung.
2. aktualisierte und ergänzte Neuauflage, 2022, 776 Seiten, Gebunden, Schattauer, Stuttgart

⫸ Print-Ausgabe, gebunden,
ISBN: 978-3-608-40141-7

Auch als erhältlich als ⫸ E-Book epub und als ⫸ E-Book PDF

Cover von Jutta Herden
Buchcover: Jutta Herden, Stuttgart, unter Verwendung einer Abbildung von Adobe Stock/Анатолий Еремин © by J.G. Cotta’sche Buchhandlung Nachfolger GmbH

⫸ Inhaltsverzeichnis und Einleitung (PDF)


Neu erschienen im August 2023:

Sachsse Ulrich (2023) Altern hat Zukunft
In: Strauß Bernhard, Spitzer Carsten (Hg) Psychotherapeuten und das Altern. Die Bedeutung des Alterns in der therapeutischen Beziehung und der eigenen Lebensgeschichte. Reihe: Psychotherapie: Praxis. ⫸ Springer, Berlin, Heidelberg, 337-340.

Artikelbeschreibung des Verlags:

Heiter-ironisch, auch selbstironisch, lotet Ulrich Sachsse, Jahrgang 1949, langjähriger Funktionsbereichsleiter am Niedersächsischen Landeskrankenhaus Göttingen mit den Schwerpunkten Psycho- und Traumatherapie, die (fast) ungeahnten, aber außerordentlich vielfältigen Möglichkeiten der (Selbst-)Verwirklichung im Prozess des Alterns und im Zustand des Alters auf dem Weg zur Erleuchtung ebenso aus wie mögliche Nebenwirkungen und Risiken.

Titelbild: Psychotherapeuten und das Altern | Springer 2023 © by Springer-Verlag GmbH
Buchcover: © by Springer-Verlag GmbH

➤ Flyer zum Buch (PDF)
⫸ Inhaltsbeschreibung des Buches bei Springer Link
⫸ Table of Contents
⫸ Bestellung bei Springer Link


2023 neu erschienen:

Sachsse Ulrich (2023) Arbeit an Traumafolgestörungen

In: Daniel Renate, Haberer Johanna, Neuen Christiane (Hg) ÜberLebensBilder. Quellen innerer Kraft. Reihe: Schriftenreihe der Internationalen Gesellschaft für Tiefenpsychologie igt. ⫸ Patmos, Ostfildern, 107-128.

Titelbild: ÜberLebensBilder | Patomos 2023 © by Verlagsgruppe Patmos
Buchcover: Finken & Bumiller, Stuttgart, unter Verwendung einer Abbildung von © your/Shutterstock.com © by Verlagsgruppe Patmos

⫸ Inhalt, Vorwort, Leseprobe bei Patmos (PDF)


Kommende Vorträge und Seminare

Aktuelles

Podcast-Serie des SRF Schweizer Radio und Fernsehen: "Literaturclub: Zwei mit Buch" mit Felix Münger und Simon Leuthold:

Von der eigenen Mutter krank gemacht: Valerie Fritschs neuer Roman

"«Zitronen» handelt vom Kind einer Mutter mit Münchhausen-by-proxy-Syndrom: Sie redet ihm ein, es sei krank und schwach, und es muss Tabletten schlucken, die es schwach und müde machen ..." (Redakteur Simon Leuthold).
Ulrich Sachsse über das Münchhausen-by-proxy-Syndrom im Interview.

⫸  Zum Podcast (33:47 Min) vom 17.05.2024.


Flyer Trauma Curriculum SWK Chemnitz 2024-26

➤ Flyer »Trauma lernen« 2024-2026 Trauma Curriculum SWK Chemnitz e.V.


Plakat Film Effigie
Plakat © Geek Frog Media LLC
Januar 2024:

Streaming Effigie – das Gift und die Stadt

Die deutschsprachige Version ist erhältlich auf
⫸  effigie.film.
Die englischsprachige Version kann man mittlerweile auf über zwei Dutzend Plattformen (u.a. Prime Video, Apple TV, Roku, Tubi, Plex) streamen, digital kaufen (z.B. bei Apple TV) oder auch als DVD erwerben. Ähnlich bei der spanisch synchronisierten Fassung.

FÜR SIE, Februar 2024

⫸ "Meine Mutter hat mich krank gemacht – Die unglaubliche Geschichte der Gypsy Blanchard"

Das Münchhausen Stellvertreter-Syndrom, Interview mit Ulrich Sachsse im Artikel von Michaela Puschmann.
FÜR SIE(5): 115


Podcast-Serie "Erfolgreich Scheitern" #25:

Bad Memories – Umgang mit Traumatisierungen

Ulrich Sachsse über die Post­traumatische Belastungsstörung (PTBS) im Interview mit Katrin Dumalin-Kliesow.

⫸  Zum Podcast (35:46 Min) vom 11.04.2023.


Interview:

»Was in einer Therapie auftaucht, ist nicht unbedingt die Wahrheit«

Therapeut und Psychiater Sachsse über dissoziative Störungen und wie man damit umgeht, wenn schlimme Erfahrungen in der Behandlung wieder erscheinen.

Herr Professor Sachsse, wie kann man den Unterschied zwischen wahren Erinnerungen und solchen, die bloß erfunden sind, sicher erkennen?
Wenn ich das beantworten könnte, wäre ich Nobelpreis-Anwärter. Viele Gehirnforscher und -forscherinnen sagen, dass wir bei Erinnerungen nie genau zwischen Einbildung, Halbwahrheit und Realität unterscheiden können werden, weil sich unser Gehirn grundsätzlich eine Welt zurechtlegt, in der wir am besten über die Runden kommen. …

Autorin: Gabriele Meister,
Literaturhinweis: Sachsse Ulrich (2023) Interview Gabriele Meister "Was in einer Therapie auftaucht, ist nicht unbedingt die Wahrheit". Psychologie Heute 50(5), 77.
⫸ Zum Artikel vom 05.04.2023


Noch verfügbar bis 01.10.2024:
arte-Projekt in Zeiten von Corona

"Viraler Humor – was Corona-Witze über uns erzählen"

Film von Rudolph Herzog, u.a. mit Ulrich Sachsse. Die Dokumentation wurde am 14. April 2021 auf ARTE ausgestrahlt und ist weiterhin ⫸ in der ZDF/ARTE Mediathek abrufbar.